Zum Magazin

4 Skigebiete in der Nähe von Freiburg im Breisgau

Veröffentlicht: Do., 07.10. / 14:57
Autor: Julia Schieke
Schneelandschaft
© Shutterstock

So findest Du ein passendes Skigebiet in der Nähe von Freiburg 

Sobald der erste Schnee fällt, lockt es Freiburger:innen aus der Stadt hinaus auf die Piste. Nur gut, dass die Lage am Rande des Schwarzwaldes Freiburg zum Tor zu mehreren beliebten Skigebieten dient. Hier stellen wir Dir die schönsten Wintersportorte vor, die Du problemlos in kürzester Zeit erreichen kannst. 

Feldberg 

Das wohl bekannteste Skigebiet in der Nähe von Freiburg ist Feldberg. Der Wintersportort liegt am Fuße des gleichnamigen Berges, der mit 1493 m die höchste Erhebung Baden-Württembergs darstellt. Mitten im Hochschwarzwald gelegen, gilt der Feldberg als unbestrittenes Mekka für Skifahrer und Snowboarder, außerdem gibt es auch mehrere Loipen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Der Feldberg gilt zwar als schneesicher, doch gelegentlich muss mit Schneekanonen nachgeholfen werden. Den beliebten Wintersportort erreichst Du mit dem Auto von Freiburg aus in unter einer Stunde. Du kannst jedoch auch den ÖPNV nutzen: Mit der Regionalbahn fährst Du zuerst von Freiburg nach Seebrugg, wo Du auf die Buslinie 7300 in Richtung Feldbergerhof umsteigst.    Feldberg bietet verschiedene Abfahrten für alle Könnerstufen. Neben blauen Abfahrten für Kinder und Anfänger findest Du hier auch eine anspruchsvolle FIS-Weltcup-Strecke sowie einen Funpark für Snowboarder. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 39 Euro, Kinder und Jugendliche genießen den Pistenspaß für 26 Euro am Tag. Das Skigebiet Feldberg ist für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene geeignet. Hier kommen sowohl Familien mit Kindern als auch Singles und Paare auf ihre Kosten. 

Belchen

Die vierthöchste Erhebung des Schwarzwaldes befindet sich bei Schönau. Skigebiet Belchen bietet Skifahrern rund sieben Pistenkilometer, zu denen auch die drei Kilometer lange Donauwellen-Abfahrt gehört, die bis ins Tal führt. Der Schwierigkeitsgrad der Pisten reicht von leicht bis mittelschwer. Entlang der ehemaligen Gipfelstraße verläuft eine Rodelbahn, die vor allem für Familien von großem Interesse ist. Von Freiburg aus erreichst Du Belchen in einer knappen Stunde. Du kannst auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, allerdings nimmt dies mehr als doppelt so viel Zeit in Anspruch wie eine Autofahrt. Mit der Bahn fährst Du nach Münstertal, wo Du auf die Buslinie 291 umsteigst.    Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 26 Euro, Kinder zahlen 16 Euro. Mit der Familientageskarte für 57 Euro kann man Geld sparen. Wenn es Dich nur für kurze Zeit auf die Piste lockt, kannst Du eine 2- oder 4-Stunden-Karte kaufen. Belchen ist vor allem für Familien verlockend, eignet sich jedoch auch für Singles, Gruppen und Paare. Im Großen und Ganzen gilt Belchen als relativ schneesicher. 

Hinterzarten Thoma 

In rund einer halben Stunde bist Du von Freiburg aus auch schon in Hinterzarten. Das Skigebiet reicht vom Feldberg bis zum Titisee und ist auch für seine wunderschönen Wanderrouten bekannt. Du erreichst Hinterzarten mit der S10 oder der S11. Der Wintersportort im Südschwarzwald liegt am Fernskiwanderweg Schonach-Belchen, was ihn für Langläufer besonders attraktiv macht. Außerdem beginnt hier auch der 32 km lange Fernskiwanderweg Hinterzarten-Schluchsee. Das Skigebiet Hinterzarten Thoma bietet fünf Abfahrtsmöglichkeiten mit einer Gesamtlänge von rund 4 km und gilt zudem als relativ schneesicher. Die Anlage ist für Skifahrer aller Könnerstufen geeignet und erfreut sich vor allem unter Familien mit Kindern großer Beliebtheit. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 23 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen 16 Euro. 

Notschrei 

Das Skigebiet Notschrei in der Nähe von Freiburg mit dem wohlklingenden Namen ist nur 28 km vom Stadtzentrum entfernt und kann problemlos mit den Bussen der DB Regio erreicht werden. Notschrei befindet sich am Fuße des Schauinslands, des 1283 m hohen Hausbergs der Stadt Freiburg. In der kalten Jahreszeit ist der Wintersportort fast immer schneesicher und deshalb auch sehr gut besucht. Gerade Familien mit Kindern und Anfänger kommen auf den zwei Pisten voll auf ihre Kosten. Ein Tagespass kostet 29 Euro.