Zum Magazin

Skiurlaub an Weihnachten & Silvester

Veröffentlicht: Di., 23.11. / 14:13
Autor: Julia Schieke
shutterstock 356105531 982x491

Skiurlaub über Weihnachten & Silvester - wo es im Dezember garantiert schneesicher und am schönsten ist! 

Weihnachten und Silvester sind der krönende Abschluss des Jahres. Und das feiert man am besten inmitten einer märchenhaft verschneiten Landschaft! Doch wo lässt sich im Dezember am besten Skifahren? Egal, ob Tagesurlaub, Wochenendtrip oder Skiurlaub über Silvester und Weihnachten, in Österreich, Deutschland und der Schweiz findest Du garantiert die perfekte Winterlandschaft dazu. Aber auch in Frankreich, Italien und Tschechien lässt es sich prima Weihnachtsurlaub im Schnee machen. 

Weiße Weihnachten und ein Feuerwerk in den Bergen

Urlaub in den Bergen ist gerade über Weihnachten und Silvester das beste Geschenk, dass Du Dir selber machen kannst. Denn in den richtigen Skigebieten ist Dir der Schnee quasi garantiert. Zum Skifahren, Rodeln und Snowboarden ist das natürlich das Nonplusultra! Tagsüber lässt sich die frische Kälte bei Action und Abenteuer inbrünstig einatmen und abends laden idyllische Weihnachtsmärkte zu frisch gebackenen Keksen, Weihnachtspunsch und Glühwein ein. 

Viele ländliche Regionen bieten Dir außerdem ein abwechslungsreiches Programm aus Brauchtum und Kultur, wie beispielsweise die berühmten Krampus- und Perchtenläufe in den Alpen oder die musikalischen Darbietungen regionaler Musikgruppen. Auf einer Silvester-Skireise wird Dir jedenfalls niemals langweilig. Es wird Zeit, Dir die schönsten und schneesichersten Skiregionen vorzustellen. 

Österreich: Skiurlaub über Silvester mit garantiert viel Schnee 

Meistens kannst Du in den Skigebieten, die über 2.000 Höhenmeter gelegen sind, auch schon ab Mitte Dezember fix mit Schnee rechnen. In Österreich bist Du natürlich auch in den Gletscher-Skigebieten der Alpen zum Skifahren bestens aufgehoben.

Das schneesicherste Skigebiet in Österreich ist in Vorarlberg, in Lech am Arlberg gelegen. Es gehört zu den größten Skigebieten des Landes. Tickets musst Du allerdings im Voraus buchen, denn diese sind begrenzt. Dafür kannst Du die niemals überfüllten 300 Pistenkilometer in vollen Zügen und mit viel Privatsphäre genießen. Im Dezember beträgt die Schneehöhe in Lech am Arlberg zirka 30 Zentimeter.

Wo Du ebenfalls an Weihnachten und Silvester garantiert Skifahren kannst, ist Obergurgl im berühmten Tiroler Ötztal. Der als "Diamant der Alpen" bekannte Skiort ist äußerst familienfreundlich und exklusiv zugleich. Hier warten 110 Kilometer Pisten auf bis zu 3.082 Höhenmeter darauf, von Dir erkundet zu werden. Die Schneehöhe im Dezember beträgt in Obergurl etwa 55 Zentimeter. Falls Dir bei Deiner Silvester-Skireise die Partylocation nicht fehlen darf, ist Kitzbühel in Tirol sicherlich der perfekte Urlaubsort für Dich. Legendär ist vor allem das Skigebiet KitzSki, das 170 Pistenkilometer für alle Niveaus zu bieten hat. Neben den Après-Ski-Partys gibt es hier aber auch viele Rückzugsorte, wo Familien mit Kindern beschauliche Weihnachten feiern können. Die Schneehöhe beträgt in Kitzbühel im Dezember meistens um die 55 Zentimeter.

Skiurlaub in Deutschland - unweit der Alpen ist es herrlich schön! 

Eines der schneesichersten Skigebiete in Deutschland ist neben der Zugspitze und dem Fellhorn bei Oberstdorf der Wintersportort Winterberg in Nordrhein-Westfalen. Oftmals müssen die Betreiber der Winterskigebiete aber mit Beschneiungsanlagen dem Schneevergnügen etwas nachhelfen.

Wo es aber garantiert an Weihnachten und Silvester Schnee gibt, ist im Skigebiet Garmisch-Partenkirchen. Denn dort findest Du das Zugspitzplatt, Deutschlands höchste Skiregion, wo es allgemein mäßig schneesicher ist. Das Skigebiet befindet sich auf bis zu 2.830 Meter Höhe und bietet Dir 60 leichte bis schwere Pistenkilometer. Im Dezember liegt der Schnee etwa 35 Zentimeter hoch.

Sehr ruhig und natürlich ist es übrigens im Berchtesgadener Land. Dabei handelt es sich um ein sehr weitläufiges Gebiet am Königssee. Neben familienfreundlichen Skipisten gibt es auch ein paar Möglichkeiten zum Rodeln. Die Schneehöhe im Dezember beträgt etwa zehn Zentimeter. 

In der Schweiz ist das Skifahren im Dezember ein Traum! 

Wenn Du garantiert Weihnachten im Schnee feiern möchtest, dann fahre in die Schweiz. Hier gibt es eine Vielzahl an hohen Bergen, weitläufigen Skigebieten, beschauliche Dörfer und stimmungsvolle Weihnachts- und Silvestermärkte.

Ein tolles Skigebiet ist beispielsweise die Freie Ferienrepublik Saas-Fee. Aufgrund des Gletschers ist Dir der Schnee hier bereits an Weihnachten sicher. Und auf dem Dorfplatz findet alljährlich der berühmte "Wiehnachtsmärt" statt, der ein echtes Highlight in den Walliser Alpen darstellt. Die 150 Pistenkilometer sind leicht bis mittelschwer und der Schnee fällt hier auf bis zu 115 Zentimeter. 

Berühmt und absolut erlebnisreich ist Zermatt am Matterhorn. Dieser exklusive Skiort glänzt mit 45 Pistenkilometer schon im Dezember ganz in Weiß. Hier bewegst Du Dich auf zwischen 3.000 und 4.000 Höhenmeter, wo der Schnee bis zu eineinhalb Meter hoch liegt. Die 360 Pistenkilometer bieten für sportlich Ambitionierte genauso viele Abfahrtsfreuden, wie für Genussfahrer. Im Mattertal sorgen anschließend viele Après-Ski-Angebote im Papperla Pub in Zermatt oder im Hennu Stall für einen lustigen und unterhaltsamen Ausklang des Tages. 

Frankreich - zum größten Skigebiet der Welt

Val Thorens ist nicht nur an Weihnachten ein schneesicheres Gefilde zum Skifahren. Der auf 2.300 Höhenmeter gelegene Ort ist auch der höchstgelegene Skiort der Alpen. Die Schneeverhältnisse sind in Val Thorens einfach hervorragend. Und der Skiort ist mit dem größten zusammenhängenden Skigebiet der Welt verbunden, dem Trois Vallées. Es besteht aus insgesamt 600 Pistenkilometer und einem gut durchdachten Liftsystem, dass Dich schnell zur gewünschten Abfahrt bringt. Bei einer Schneelage von bis zu 40 Zentimetern lässt es sich hier auch viele Schneemänner bauen. 

Im Norden Italiens gibt es ein echtes Skifahrer-Paradies 

Willst Du die Adventszeit in Italien verbringen? Dann begib Dich am besten ins Weltnaturerbe Dolomiten, genauer gesagt nach Gröden. Die Bergwelt ist dort einfach nur beeindruckend und der Schnee über Weihnachten und Silvester garantiert. Besonders heimelig sind der Christkindlmarkt in St. Christina und das Weihnachtsdorf in St. Ulrich. Und über die 175 leichten bis mittelschweren Pistenkilometer kannst Du Deinem Lieblingssport bei einer Schneehöhe von zehn Zentimetern im Dezember mit voller Begeisterung nachgehen. 

Schneesicher ist es auch in Livigno unweit der Schweizer Grenze. Dort liegen sogar im Tal rund 20 Zentimeter Schnee, sodass Dein Weihnachtsfest in diesem Ort garantiert zum märchenhaften Ereignis wird. Und auf den rund 60 Pistenkilometer kannst Du Dich auf zwei Brettern nach Herzenslust austoben. 

In Südtirol ist es in Sulden am Ortler besonders schön zum Skifahren. Das Skigebiet erstreckt sich auf 1.900 bis 3.250 Höhenmeter und öffnet sogar schon im Oktober. Der Schnee an Weihnachten und Silvester ist hier demnach eine sichere Angelegenheit. In Sulden gibt es übrigens auch viel Pistengaudi auf über 2.000 Meter Höhe. 

In Tschechien wird es klirrend kalt 

Falls Du Lust auf Winterurlaub in Tschechien hast, bist Du hier genau richtig. Denn im Dezember kann es bis zu Minus 25 Grad bekommen. Beste Bedingungen also für ganz viel Schnee in den Gebirgen. Auf den höchsten Skigebieten, wie Klínovec im Erzgebirge fällt der Schnee bereits vor Weihnachten etwa 120 Zentimeter hoch. Und Rekordhöhen von bis zu drei Metern Schnee erreicht manchmal der Ort Labská Bouda im Riesengebirge.

Weitere schneesichere Skigebiete in Tschechien sind Spindlermühle mit der Bergstation auf 1.235 Höhenmeter und Sachty - Vysoke nad Jizerou mit einer Höhe von 1.312 Metern. Da die meisten Skigebiete in Tschechien jedoch unter 2.000 Höhenmeter gelegen sind, solltest Du ein paar Tage vor Deiner Abreise den Wetterbericht checken. 

Fazit - Skifahren im Dezember kannst Du vor allem in den Alpen 

Die Skigebiete in den Alpen öffnen fast alle Mitte Dezember. Aus diesem Grund findest Du in diesem weitläufigen Gebiet viele Gelegenheiten für Skiurlaub über Weihnachten und Silvester. Die Spitzenreiter in Sachen Schneehöhen sind Lech am Arlberg in Österreich, Engelberg in der Schweiz und Sulden am Ortler in Italien. Und falls in den Tälern in Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz nur wenig Schnee liegt, wirst Du auf das Skifahren nicht verzichten müssen. Denn die meisten Pisten werden dank künstlicher Beschneiung auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen perfekt für den Ski-Spaß präpariert. Und für die notwendige weihnachtliche Festtagsstimmung sorgen die geschmückten Weihnachtsbäume, die strahlenden Christkindlmärkte, süße Weihnachtsbäckerei, deftige Köstlichkeiten und duftender Glühwein.