Chamonix Mont Blanc

FRHochsavoyen
geschlossen
geschlossen
Saison:
23.11.2018 - 21.04.2019
Berg/Tal
3300m
1035m
Pistenvielfalt
Après Ski
Anfänger
Familie
Freeride
Freestyle
Hütten
Langlauf
Schnee­sicherheit
leicht
51 km
mittel
36 km
schwer
30 km
Seilbahnen: 20
Sessellifte: 24
Schlepplifte: 23
Sonstige: 6
Mo.-So. 09:00 - 15:30
24 km
leicht
9 km
mittel
12 km
schwer
3 km
Skating: 37 km
Klassisch: 37 km
Flutlicht
0 km Pisten, k.A.
Beschneiung
Talabfahrten
nein
Skirouten
0 km
Buckelpisten
nein
Funparks
1
Kids Parks
2
Rodelbahnen
k.A.

Chamonix im Südosten Frankreichs befindet sich in der Region der Auvergne-Rhône-Alpen und gehört zu den ältesten Skigebieten Frankreichs. Manche halten Chamonix für den Geburtsort des alpinen Skisports. Im Jahr 1924 fanden hier die ersten Olympischen Winterspiele statt. Das alpine Resort ist bekannt für steile, extreme Abfahrten, Off-Pisten-Pulverschnee und eine dramatische Alpenlandschaft. Wer eine Herausforderung für seine Fähigkeiten auf der Piste sucht, wird von dem berühmten Ski-Resort angezogen, welches sowohl für Fortgeschrittene als auch für Experten-Skifahrer zahlreiche Angebote hat. Das Skigebiet ist für die Ausbildung von Bergführern und Skilehrern extrem genug, während auch Hobby-Skifahrer und Snowboarder immer neue Herausforderungen finden können.

Im Allgemeinen gibt es Skipisten für Anfänger und entspanntere Cruising-Hänge sowie Shredder-Trails für Freestyler. Letztere schätzen Chamonix als ein weites, natürliches Freestyle-Gelände. Zwei Snowparks und eine Halfpipe runden das Angebot ab. Etwa zwei Drittel aller Pisten sind als rote oder schwarze Abfahrten markiert. Für Anfänger und Fortgeschrittene sind auch lange grüne, blaue und rote Pisten vorhanden. Das Skigebiet kombiniert seinen traditionellen, rustikalen Charme mit einem lebhaften Angebot für Extremsportler und Après-Ski.

Das Skigebiet Chamonix liegt zwischen 1.035 und 3.842 Metern über dem Meeresspiegel und ist über fünf Bergregionen verteilt. Das Gebiet ist sehr großflächig, daher müssen Skifahrer bereit sein, weite Entfernungen zu überwinden, um zwischen den Resorts von L'Aiguille du Midi, Grands Montets, Le Brévent, Le Tour oder La Flégère zu wechseln. Seilbahnen auf Aiguille du Midi und Grands Montets ermöglichen den Zugang zu den Gletscherpisten. Freerider schätzen die vorhandenen Gletscherspalten, Klippen, Höhlen und Eisfälle. Das Chamonix-Tal bietet sechs verschiedene Skigebiete mit 49 Liften, die 145 Kilometer an präparierten Pisten und Loipen über 308 Hektar verteilt bedienen. Chamonix ist unter den Top-Zehn-Skigebieten der Welt zu finden und bietet für jedes Leistungsniveau eine Herausforderung. Der Mont Blanc, der höchste Berg Westeuropas, ist Kulisse für die Stadt Chamonix mit ihren 10.000 Einwohnern. Das 4.810 Meter hohe Bergmassiv sorgt für eine der besten alpinen Skilandschaften und Raum für reichlich Winteraktivitäten.

Eine der berühmtesten Abfahrten ist die 20 Kilometer lange Strecke vom Valle Blanche-Gletscher über das Eismeer. Auf einer Höhe von 3.812 Metern auf dem Aiguille du Midi, am Start der Valley Blanche-Gletscherabfahrt, sind sogar die Schweizer und die italienischen Alpen zu sehen. Der Gipfel ist mit der Seilbahn in 30 Minuten erreichbar. Hier beginnt die steilste vertikale Abfahrt der Welt mit einem Abhang von 2.800 Metern, an dem sich nur sehr erfahrene Skifahrer versuchen sollten. Andere Pisten sind ebenso anspruchsvoll, so zum Beispiel das Normal Valley. Der Petit Envers du Plan oder der Grand Envers du Plan sind stark zerklüftet und bergen das Risiko von Lawinen.

Es gibt nur ein begrenztes Angebot für Kinder und Anfänger. In Le Savoy und La Vormaine gibt es jedoch Ski-Kindergärten und eine Skischule. In Les Praz steht auch ein Kinderskipark zur Verfügung. Les Planards bietet Läufe und Training für Anfänger und Fortgeschrittene. Eine gute Auswahl an blauen und roten Abfahrten findet man in La Flegere und Les Houches. Freestyle-Novizen können auch den Snow Zone Snowpark auswählen, ein ideales Übungsgebiet mit einfachen Jumps, während der Snow Bowl eher für Fortgeschrittene geeignet ist mit Big Kickers, Table-Top-Jumps und einer natürlichen Halfpipe. Für Langläufer sind in Chamonix etwa 50 Kilometer an Loipen vorbereitet.

• Als Teil des Skigebiets Mont Blanc stehen zwei Skipässe für die Skigebiete zur Verfügung. Der Chamonix Pass ist etwas günstiger, während der Mont Blanc Unlimited Pass weitere Gebiete wie Les Houches und Argentière und andere Orte im Tal umfasst.

• Die Skipisten von Chamonix sind in der Regel um die Mittagszeit sehr beliebt. Daher sollten erfahrene Skifahrer die Seilbahnen von Aiguille du Midi oder Grands Montets nutzen, um zu dieser Zeit etwas abseits der Pisten im Tiefschnee zu fahren.

• Während Heli-Skifahren in den französischen Nationalparks nicht zulässig ist, werden Heli-Drops auf dem Mont-Blanc-Massiv direkt über der Grenze in der Schweiz oder in Italien angeboten.

• Bei der bekannten Valley Blanche-Abfahrt kann die übliche 20-minütige Warteschlange für die Seilbahn vermieden werden, indem ein Platz im Voraus telefonisch gebucht wird.

• Ein mobiler Snowpark, Les Houches 'Area 43, wird mit einem Hubschrauber abgesetzt. Der Veranstaltungsort verfügt über Boxen, Rails und Tables.

• Es gibt täglich von 16 bis 19 Uhr eine Happy Hour in den Bars der Resorts. Zusammen mit Supermärkten außerhalb von Chamonix hilft dies bei der Begrenzung Urlaubskosten.

Da dies Frankreich ist, gibt es im Tal viele Brasserien, Bistros und auch Spitzenrestaurants. Feinschmecker können ein gutes Sortiment an zeitgenössischen und traditionellen Lokalen erwarten. Das La Remise wird für eine Pistenpause empfohlen. Das Ambiente ist gediegen französisch und gehobener als bei den meisten Skihütten. Direkt an der Piste gibt es das Restaurant Plan Joran für Snacks und eine Erfrischung oder bei der Seilbahnstation Grands Montets das Rider Café. In Les Houches sind La Vieille Luge und Le Cha recht preiswert.

Für gutes Après-Ski ist das Stadtzentrum zu bevorzugen. Die Après-Ski-Szene von Chamonix ist für alle Besucher und jeden Geldbeutel geeignet. Der Nachtbus Chamo’Nuit verkehrt zwischen 20.50 Uhr und Mitternacht und verbindet Les Houches und Argentière über Chamonix. Die Monkey Bar in Chamonix Sud ist ein guter Ausgangspunkt. Live-Musik und die berüchtigte Happy Hour machen Skifahrer zu Tänzern in Skistiefeln. Auch Le Slalom im Ort Argentière kann empfohlen werden. Soul Food in Chamonix hat eine Bühne für Bands und ist abends äußerst beliebt.

In der Stadt Chamonix ist immer noch eine große Belle-Époque-Atmosphäre zu verspüren. Und nicht nur weil das Zentrum verkehrsfrei gehalten ist, bietet der Ort Platz zum Flanieren, viele Cafés und großartige Einkaufsmöglichkeiten in Galerien und Buchhandlungen. Die Montevers Railway, eine Standseilbahn, führt auf eine Sonnenterrasse mit Blick auf das Eismeer und die Berggipfel darum herum. In den Wintermonaten kann dort auch ein Eismuseum besucht werden.

Für die Outdoor-Orientierten bieten sich Schneeschuhwanderungen und Gleitschirmfliegen an. Auf diese Weise können Gebiete erkundet werden, die nicht mit dem Skilift erreichbar sind. Für ungewöhnlichere Aktivitäten und bei schlechtem Wetter wird Winter-Paintball angeboten. In einem schneebedeckten Wald ist dies eine andere und eher martialische Art von Wintersport – liegt jedoch sehr im Trend. Weitere traditionelle Waldabfahrten können mit dem Sessellift Plan Roujon in Grands Montets und Les Houches unternommen werden.

In Chamonix Mont Blanc sind die Winter immer eisig kalt. Eine Wolkendecke kann das ganze Jahr über vorhanden sein. Die Temperaturen liegen im Durchschnitt zwischen minus 12 °C und 18 °C. Für den Zeitraum von September bis Juni gibt es über acht Monate lang hinweg reichlich Schnee. Die meisten Schneefälle sind gegen Ende Dezember zu erwarten.

weiterlesen
Erw.
Kind.
Sen.
1 Tag
65.00
55.30
55.30
3 Tage
189.00
160.70
160.70
7 Tage
351.00
298.40
298.40
Preise in EUR in der Hauptsaison.
 
Letzte Aktualisierung:
02.10.2018
Preisdetails
Bars und Clubs
26
Restaurants gesamt
100
Skischulen
8
Krankenhaus
Sallanches
Flughafen
Geneva
Bahnhof
Chamonix Mont-Blanc
Bundesland/Kanton
Region
Hochsavoyen

Kontakt

Office de Tourisme de la vallée de Chamonix-Mont-Blanc

85 Place du Triangle de l'Amitié
74400 Chamonix
Frankreich