Damüls - Mellau

ATBregenzerwald
geschlossen
geschlossen
Saison:
07.12.2018 - 21.04.2019
Berg/Tal
2020m
710m
Pistenvielfalt
Après Ski
Anfänger
Familie
Freeride
Freestyle
Hütten
Langlauf
Schnee­sicherheit
leicht
25.6 km
mittel
48.5 km
schwer
9.7 km
Seilbahnen: 2
Sessellifte: 16
Schlepplifte: 5
Sonstige: 6
Mo.-So. 09:00 - 16:00
47 km
Klassisch
34 km
Skating
13 km
Flutlicht
1 km Pisten, k.A.
Beschneiung
58.66 km (70%), 130 Schneekanonen
Talabfahrten
ja
Skirouten
21.2 km
Buckelpisten
nein
Funparks
1
Kids Parks
3
Rodelbahnen
1

Skifahrern und Snowboardern wird Schnee in Damüls von Dezember bis April Schnee garantiert. Die Lage des Skigebietes, aber auch die konsequente künstliche Beschneiung helfen dabei, dass über die Dauer von fünf Monaten hindurch sicher Wintersport betrieben werden kann. Im Jahr 2006 – nachdem die Damülser sieben Jahre lang fleißig täglich zur gleichen Zeit den Neuschnee der letzten 24 Stunden gemessen hatten – wurde ihnen der Titel "Schneereichstes Dorf der Welt" verliehen. In sieben Wintern hintereinander waren insgesamt über 65 Meter Schnee gefallen! Ski- und Snowboardspaß ist in Damüls also sicher.

Das Skigebiet um Damüls wurde mit dem der Gemeinde Mellau zum Skigebiet Damüls-Mellau verschmolzen. Dafür wurde im Jahr 2009 die Gipfelbahn zwischen Mellau und Damüls in Betrieb genommen. Durchschnittlich fallen pro Saison etwas über neun Meter Schnee, die zum Skifahren und Snowboarden natürlich geradezu einladen. Deshalb wurde die Infrastruktur für die Wintersportler über die Jahre konsequent und sinnvoll ausgebaut, vor allem nach der Verbindung der beiden Skigebiete Damüls und Mellau.

• 2 Seilbahnen mit Gondeln • 13 Sessellifte, davon neun kuppelbar • 4 Schlepp- und Seillifte • 3 Lifte mit Förderband für die ganz Kleinen

Nachts fahren die Bullys fleißig den Schnee an die Stellen, wo er am dringendsten benötigt wird. In Ecken, wo auch das nicht ausreicht, wird künstlich beschneit. Die Talabfahrt ins Dorf Damüls ist so für einen Großteil der Saison sichergestellt.

An kuppelbaren Liftanlagen werden die Sessel für den Einstieg ausgehängt und ganz langsam an der Einstiegstelle vorbeigeführt. Damit ist der bequeme und vor allem unfallfreie Einstieg ein Kinderspiel. Ein viel größerer Vorteil wird allerdings erst ersichtlich, wenn man genau hinsieht. Die Sessel werden ganz sachte beschleunigt, bis sie die Geschwindigkeit des Seils erreicht haben. Damit kann eine mehr als doppelt so hohe Fahrgeschwindigkeit erreicht werden. Die Fahrzeit wird verkürzt – und weil auch mehr Passagiere pro Stunde befördert werden können, verkürzen sich daneben auch gleich noch die Wartezeiten. Damit werden gleich zwei Lösungen geboten, die dem Wintersportler mehr Zeit auf der Piste verschaffen und bewirken, dass weniger Zeit im Lift und in der Warteschlange verbracht werden muss.

Als in vielen Wintersportgebieten noch diskutiert wurde, ob Snowboarder im Schlepplift mitfahren dürfen, haben die Damülser schon ihren ersten Snowpark bekommen. Inzwischen sind auf 2000 Metern Länge in verschiedenen Parks über 45 Events zu finden, die für Snowboarder und Skifahrer gleichermaßen Spaß versprechen. Auch für die jüngsten unter den Shreddern sind im Kid's Park leicht erlernbare Elemente zu finden. Und damit das Entspannen zwischen den Fahrten nicht langweilig wird, ist in allen Snowparks kostenloses WLAN verfügbar.

Damüls hat sich dank der reichlichen Möglichkeiten für Kinder und Anfänger einen Namen als Familien-Skigebiet gemacht. Die speziellen Lifte und der Snowpark für Kinder sind ein klares Statement dafür, dass Familien jederzeit einen tollen Winterurlaub in Damüls verbringen können. Damit die Zeit auch gut genutzt werden kann, findet mehrmals in der Woche ein Nachtskifahren auf beleuchteten Pisten statt. Für diejenigen, die weder Ski noch Snowboard fahren, wurde eine naturnahe Rodelbahn eingerichtet, die ebenfalls regelmäßig auch mit Nachtbeleuchtung befahren werden kann. Dazu werden geführte Schneeschuhwanderungen angeboten. Das Equipment hierfür steht von verschiedenen Anbietern als Leihmaterial zur Verfügung.

Einer der Höhepunkte der Saison ist der 'Sole Surfers Waterslide Contest'. Hier wird mit Skiern und Snowboard auf einer speziellen Bahn Anlauf genommen und mit Schwung über ein Wasserbecken gepflügt. Wer zu langsam ist, oder einen Fahrfehler macht, geht baden. Teilnehmen darf jeder, aber auch für die Zuschauer ist die höchste Gaudi garantiert.

Das Dorf Damüls hat nur etwas über 300 Einwohner. Dennoch ist immer dafür gesorgt, dass sich die Gäste auch neben der Piste wohlfühlen. Viele der größeren Ski-Hotels sind in Pistennähe gebaut, sodass der morgendliche Pendelverkehr mit dem Skibus entfällt. Das Hotel Alpenstern oder das Ländle-Hotel liegen direkt an der Sesselbahn, das Hotel mit Restaurant Walliserstuben wurde direkt neben der Talstation gebaut. Im ganzen Skigebiet verteilt – und auch in den umliegenden Dörfern – werden in etlichen Ferienwohnungen, Chalets und Skihütten Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Der Gasthof Sonnenheim und die Jausestation Sunegg sind zwei der Wintersportrestaurants, die ebenfalls direkt an der Piste liegen. Für diejenigen, die Spaß, Musik und viel Gesellschaft mögen, führt allerdings kein Weg an der Schirmbar Lila Pause des Hotels Alpenstern vorbei. Für den gelungenen Abend geht es nach dem Après-Ski in der Schirmbar zum Umziehen ins Hotel, danach trifft sich die partyhungrige Gesellschaft im Keller der Tanzbar Alpenkluft wieder.

Nicht nur Wintersport wird in Damüls großgeschrieben. Neben dem standesgemäßen Ski-Opening wird zum Beispiel jährlich eine Damülser Schneekönigin gewählt. Wer es festlich mag, besucht den Christkindlemarkt oder die Bergweihnacht. Konzerte, sowohl mit modernen als auch mit traditionellen Alpenklängen, finden regelmäßig statt.

Wer nach Damüls fährt, muss sich darauf einstellen, oftmals einen bewölkten Himmel zu sehen. An Tagen, an denen das Wetter nicht mitspielt, ist für Bewegungshungrige auch abseits der Pisten gesorgt. So sind in weniger als einer Autostunde vier beheizte Schwimmbäder erreichbar. Wer sich für seinen Skiurlaub die Inclusiv Card Bregenzerwald besorgt hat, erhält freien Eintritt in alle Freibäder und Ermäßigungen für die Hallenbäder.

Damüls wirbt mit dem Schneereichtum ganz gehörig. Eine Schneegarantie gibt es sonst nirgends. Da aber auch in Damüls niemand Schnee herbeizaubern kann, wenn mal keiner fällt, ist es wichtig zu wissen, was die Schneegarantie bedeutet. Die Hotels und Fremdenzimmer erstatten ohne Wenn und Aber die Übernachtungskosten zurück, wenn im Zeitraum der Schneegarantie aufgrund von Schneemangel kein Wintersport möglich ist. Damit keine Unsicherheit darüber aufkommt, was das eigentlich bedeutet, ist die Definition klar: es sind immer mindestens zwei Liftanlagen in Betrieb.

Wer mit den Damülsern und den Anwohnern der umliegenden Gemeinden ins Gespräch kommt, für die gibt es einen Geheimtipp: Zuerst einen ausgedehnten Spaziergang machen von der Gemeinde Mellau ins 11,5 Kilometer entfernte Schoppernau. Dann im Gespräch ganz beiläufig erzählen, dass man von Mellau nach Schoppernau zu Fuß gegangen ist. Herzliches Lachen und freundschaftliche Sympathie sind garantiert. Versprochen!

weiterlesen
Erw.
Kind.
Jgdl.
Sen.
1 Tag
51.00
29.00
47.50
49.50
ab 13 Uhr
33.00
19.00
30.00
31.00
3 Tage
139.00
70.00
123.00
133.00
7 Tage
260.00
130.00
229.00
247.00
Preise in EUR in der Hauptsaison.
 
Letzte Aktualisierung:
01.10.2018
Preisdetails
Bars und Clubs
17
Restaurants gesamt
23
Skischulen
3
Krankenhaus
Bludenz
Flughafen
Friedrichshafen
Bahnhof
Bludenz
Bundesland/Kanton
Region
Bregenzerwald
Orte
Hirschau, Mellau, Reuthe, Damüls

Kontakt

Bergbahnen Mellau

Hinterbündt 380 138
6881 Mellau
Österreich