Skigebiet Karwendel Mittenwald

DEOberbayern - Bayerische Alpen
geschlossen

Saison

17.12. bis 05.03.
[object Object]
Berg
2244m
Tal
933m

Skigebietsmerkmale

Familie
  • Familienfreundliches Skigebiet

Ein Skigebiet zum Wohlfühlen

Mittenwald liegt im Süden von Deutschland, im Bundesland Bayern. Der Ort ist eingebettet zwischen Karwendel- und Wettersteingebirge, Skifahrer und Snowboarder treffen sich am Kranzberg, dem Hausberg von Mittenwald. Dort befindet sich das Skigebiet auf einer Höhe von 980 bis 1.350 Metern mit insgesamt 15 Kilometern Piste und einer Rodelbahn. Acht Lifte erleichtern den Aufstieg auf den Kranzberg.

Das Pistenangebot im Skigebiet Mittenwald

Das Skigebiet von Mittenwald erstreckt sich über die Hänge des Kranzbergs auf einer Länge von insgesamt 15 Kilometern. Der Schwierigkeitsgrad der Pisten ist verhältnismäßig ausgeglichen und bietet für Skifahrer und Snowboarder jeglicher Erfahrungsstufe ausgedehntes Wintersportvergnügen. Sechs Kilometer sind als blaue Piste, sieben Kilometer als rote Piste gekennzeichnet. Die zwei Kilometer lange schwarze Piste am Kranzberglift gilt als besonders schwierig und eignet sich daher nur für fortgeschrittene Skifahrer. Von der Bergstation des Kranzberg-Sessellifts und der Gipfelbahn genießt man eine grandiose Aussicht auf das Karwendelgebirge und die Stadt Mittenwald.

Ausgeglichenes Pistenangebot für jedes Können

Gerade weil das Skigebiet Mittenwald nicht zu den jenen mit der höchsten Anzahl an Pistenkilometern zählt, lockt es mit einem ganz besonders familiären Charme und eignet sich wegen der Überschaubarkeit ideal für Anfänger und Familien mit Kindern. Die längste Piste von Mittenwald erreicht man mit dem Gipfellift. Von der Bergstation auf 1.350 Metern Höhe hat man die Wahl zwischen einer schwarzen Piste, die nahe des Wildensees endet, und einer anspruchsvollen roten Piste, von der etwa nach einem Drittel der Strecke auf eine blaue Variante abgebogen werden kann.

Freestyler erreichen den auch für Anfänger geeigneten Funpark über den Luttenseelift. Von der Bergstation des Kranzberg-Sessellifts starten nicht nur Skifahrer und Snowboarder Richtung Tal, denn dort befindet sich auch eine beleuchtete separate Rodelbahn. Der Treffpunkt für die Jüngsten unter den Skifahrern und Snowboardern ist Brunos Kinderskipark. Ein spezieller Kinderlift und ein Zauberteppich erleichtern den Aufstieg, bevor es auf dem sanft abfallenden Übungshang wieder bergab geht. Zum Aufwärmen und Energietanken laden das Kinderkarussell und die Bärenhöhle ein, beide zentral im Kinderskipark gelegen.

Gemütliche Hütten und stilvolle Restaurants

Ideal für eine Einkehr vor der Abfahrt ist die Hütte Sankt Anton. Man erreicht den Gasthof mit dem Kranzberg-Sessellift. Bei gutem Wetter genießt man von der Terrasse einen einzigartigen Blick auf das Wettersteingebirge und den Karwendel, bei schlechtem Wetter bietet der Innenbereich ausreichend Plätze für eine Rast. Auf der Karte stehen typische Gerichte wie beispielsweise eine Brotzeit oder Apfelstrudel. Ein Muss am Nachmittag ist die Gröblalm. Der Berggasthof verwöhnt seine Gäste mit bayerischer Küche und Hochprozentigem aus der hauseigenen Schnapsbrennerei.

Ein Schmankerl am Nachmittag sind die Windbeutel. Ihnen kann kaum einer widerstehen, mit köstlicher Sahne und frischen Früchten serviert sind sie ein Genuss. Am Abend kommen Feinschmecker im Marktrestaurant im Ort auf ihre Kosten. Auf der Speisekarte stehen kreative, aber dennoch bodenständige Gerichte, passend zur Region. Wer einmal selbst am Herd stehen möchte, kann einen der Kochkurse besuchen. Gemeinsam wird ein Menü mit vier Gängen zubereitet. Abschließend werden die Gänge vom Personal serviert und dazu ein auf die Speisen abgestimmter Wein gereicht.

Keine Langeweile bei schlechtem Wetter

Ein Bummel durch die Altstadt von Mittenwald verspricht nicht nur Abwechslung vom Skifahren und Snowboarden, sondern auch zahlreiche Motive für Erinnerungsfotos. In der größtenteils autofreien Altstadt stehen liebevoll bemalte und dekorierte Bauernhäuser, die viel über die Geschichte der Bewohner und den Ort erzählen. Für einen Tagesausflug bieten sich die Swarovski Kristallwelten in Wattens an, etwa 55 Kilometer von Mittenwald entfernt. Dort dreht sich alles um die berühmten Kristalle und Besucher können eindrucksvolle Lichtinstallationen bewundern. Jüngeren Besuchern werden unterschiedliche Workshops angeboten, bei denen auch eigene Kunstwerke aus Kristall entstehen können. Eine weitere Alternative ist das Olympiabad Seefeld. Das Schwimmbad befindet sich etwa 20 Kilometer von Mittenwald entfernt im österreichischen Seefeld. Das Erlebnisbad ist mit einem Schwimmerbecken und einem großen Innenbereich mit Kinderwasserwelt ausgestattet. Vom beheizten Außenbecken aus kann man die beeindruckende Bergwelt Seefelds bewundern. Für die kleinsten Badegäste steht eine sechs Meter lange Kleinkinderutsche bereit, größere Badegäste dürfen sich auf der Wildwasserrutsche und auf der 110 Meter langen Familienrutsche austoben.

Das Wetter in Mittenwald

Durch die Lage auf einer Höhe zwischen 980 und 1.350 Metern gilt das Skigebiet in der Wintersaison als schneesicher. Durch die Höhenlage befindet sich der Ort größtenteils über der Wolkendecke und ist dadurch meist frei von Nebel. Das beste Wetter für einen Skiurlaub herrscht im Durchschnitt im Februar, gefolgt vom Januar. Diese Monate sind im Mittel die sonnigsten, aber auch die schneereichsten. Die Zeit mit der höchsten Menge an Niederschlag im Jahresmittel ist der Juni. Die Durchschnittstemperaturen im Winter liegen zwischen -10 °C und 8 °C, die Sommer sind eher kühl mit Werten zwischen 11 °C und 24 °C. Im Winter kann das Thermometer auch auf Werte von -20 °C fallen, das passiert aber eher selten. Der Wind weht überwiegend schwach bis mäßig stark aus südlicher Richtung.

Insider-Tipps

Für ein Dinner am Abend empfiehlt sich ein Besuch der Steirer Stub'n in Krün, etwa zehn Kilometer von Mittenwald entfernt. Das Restaurant ist im typischen Stil mit viel Holz eingerichtet und auf der Speisekarte stehen traditionelle Gerichte mit Produkten aus der Region. Zu empfehlen sind der Krüner Flößer-Spieß und als Dessert bietet sich der Nusspalatschinken mit Walnusseis und Sahne an. Weitestgehend unbekannt ist die Tatsache, dass Mittenwald ein Zentrum des Geigenbaus ist. In die Geheimnisse des Geigenbauhandwerks entführt das 1930 gegründete Geigenbaumuseum. Es befindet sich ein wenig versteckt im Zentrum von Mittenwald. Romantik pur verspricht eine Fahrt durch die verschneiten Wälder rund um Mittenwald mit dem Pferdeschlitten. Nicht nur für Familien mit Kindern bietet sich ein Besuch der Natureisbahnen oder dem Eisstadion Arena Mittenwald an. Man kann entweder auf Kufen über die Eisfläche gleiten oder sich beim Eisstockschießen versuchen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden.

Infrastruktur

Bars und Clubs0
Restaurants gesamt1
Skischulenk.A.
KrankenhausGarmisch-Partenkirchen
FlughafenMünchen
BahnhofMittenwald
Bundesland / KantonBayern
RegionOberbayern - Bayerische Alpen

Kartenmaterial des Skigebiets

Schneeverhältnisse Live im Skigebiet und der Umgebung

Alle HD Live Webcams Karwendel Mittenwald

Häufig gestellte Fragen

Wann hat Karwendel Mittenwald geöffnet?
Karwendel Mittenwald ist aktuell geschlossen. Die Saison geht von 17.12. bis 05.03.
Auf welcher Höhe liegt Karwendel Mittenwald?
Karwendel Mittenwald liegt zwischen 933 (Tal) und 2244 Metern (Berg) Höhe.
Gibt es momentan eine Lawinenwarnung für das Skigebiet Karwendel Mittenwald?
Für das Skigebiet Karwendel Mittenwald liegen uns momentan keine Lawinenwarnungen vor.
Skigebiet teilen