141 Skigebiete in Frankreich gefunden

Anzahl der Skigebiete in Frankreich254 (Stand Januar 2020)
Pistenkilometer in Frankreich3.134 (Stand Januar 2020)
Das höchste Skigebiet in FrankreichAiguille du Midi (bis 3.842 Meter)
SaisondauerNovember bis April
Schneeverhältnisse / SchneesicherheitMittel bis Hoch

Die besten Skigebiete in Frankreich

Die Skigebiete in Frankreich zählen zu den größten und höchsten in der Welt. Gigantische Skischaukeln wie die Wintersportgebiete Les Trois Vallées, Les Portes du Soleil, La Plagne und Les Arcs umfassen jeweils mehrere Hundert Pistenkilometer. Alpines Skivergnügen der Superlative erwartet dich zudem in der Skiregion Chamonix am Fuß des Mont Blanc. Neben dem Skifahren in Frankreich locken winterliche Sportarten wie Eisklettern, Paragliding, Schneeschuhwandern und Schlittenfahrten durch glitzernden Schnee. Und auch die kulturelle und kulinarische Vielfalt ist legendär.

Skigebiete in Frankreich im Überblick

Anzahl der Skigebiete in Frankreich254 (Stand Januar 2020)
Pistenkilometer in Frankreich3.134 (Stand Januar 2020)
Das höchste Skigebiet in FrankreichAiguille du Midi (bis 3.842 Meter)
SaisondauerNovember bis April
Schneeverhältnisse / SchneesicherheitMittel bis Hoch

An diesen Orten findest du Skigebiete in Frankreich

Ob Ski oder Snowboard, Anfänger oder Profi – die Skigebiete in Frankreich garantieren Wintersport im großen Stil. Weitläufige Wintersportgebiete ziehen sich vor allem durch die Alpen und Pyrenäen, aber auch in kleineren Mittelgebirgen findest du großartige Pisten. In keinem anderen Land stehen dir mehr zusammenhängende Pistenkilometer zur Auswahl als beim Skifahren in Frankreich. Wer auf Skiern ganz entspannt die Landschaft genießen möchte, kommt beim klassischen Langlauf oder Skating auf seine Kosten.

In den alpinen Skigebieten in Frankreich kannst du während der gesamten Wintersaison mit Schnee rechnen. Auch wenn die Natur nicht genug frischen Schnee rieseln lässt, sind deine Abfahrten gesichert. Mehr als die Hälfte der Pisten verfügt über Anlagen zur Beschneiung. Nachtfahrten bei Flutlicht kannst du in jedem Skigebiet planen, obwohl natürlich nicht alle Pisten zum Skifahren in Frankreich angestrahlt werden.

In diesen Regionen finden Skifahrer, Snowboarder und Langläufer finden die schönsten Pisten und Loipen:

  • Alpen – Jura, Haute Savoie, Savoie, Isère, Haute Alpes, Alpes Maritime – in den Alpen liegen die größten und renommiertesten Skigebiete Frankreichs. Dabei bilden die Skigebiete Métabief, Bellefontaine und Monts Jura die nördlichsten Skiregionen entlang der Grenze zur Schweiz, ganz im Süden liegen die Skigebiete Isola 2000, Auron und Beuil les Launes. Dazwischen findest du mit Chamonix, Espace Killy, Les Arcs, Les Trois Vallées, Alpe d’Huez viele weitläufige Wintersportregionen, die mit Skiorten wie Couchevel, Méribel, Val-d'Isère oder Val Thorens internationale Anerkennung genießen. Schneehungrige aufgepasst: Im Skiort Tigne erlaubt der 3030 bis 3455 m hohe La Grand Motte-Gletscher das Skifahren in Frankreich sogar im Sommer.

  • Pyrenäen – An der Grenze zu Spanien liefern mehr als 30 Skigebiete beste Möglichkeiten zum Skifahren. In Frankreich genießen vor allem die Skiorte Les Angles, Ax-les-Thermes und Font-Romeu einen exzellenten Ruf. Aber auch die anderen Skiorte in Okzitanien, dem französischen Teil Kataloniens, bieten Pistenspaß für jedes Alter und alle Könnerstufen.

  • Vogesen – In den Vogesen bestehen im Grunde nur sechs Skigebiete, die Frankreich zu einem lohnenden Ziel für den Winterurlaub machen. Dafür kannst du dich auf eine hervorragende Infrastruktur für den Wintersport freuen. Das Besondere am Wintersport zwischen Elsass und Lothringen ist die gemütlich-familiäre Atmosphäre, kombiniert mit kulinarischen Genüssen.

  • Zentralmassiv – Die Skigebiete in Frankreichs Zentralmassiv sind international weniger bekannt. Dafür bieten sie speziell für Langläufer und Familien gemütliche Orte zum Skifahren in Frankreich. Im Süden lockt das Skigebiet Le Lioran mit 60 Pistenkilometern, rund im Clermont-Ferrand lädt ein dichtes Netz an Loipen zum Skilanglauf.

Die besten Skigebiete in Frankreich für Alpin-Ski, Snowboarden und Langlaufen

Französische Skiorte sind generell etwas größer und mondäner als in Österreich oder der Schweiz. Urige Skihütten oder romantische Bergdörfer wirst du in den Skigebieten in Frankreichs Alpen selten finden. Die meisten Wintersportler übernachten in modernen Hotelanlagen, gern mit Wellness und etwas Luxus. Der Vorteil der modernen Gestaltung: Die meisten Unterkünfte liegen direkt an der Piste, sodass du zum Skifahren in Frankreich nur kurz aus der Tür treten musst.

Die besten französischen Skigebiete für Skifahrer und Snowboarder

Außergewöhnliche Wintersportorte für Ski und Snowboard findest du in allen Skigebieten Frankreichs. Das dichteste Netz aus traumhaften Skipisten, Winterwanderwegen sowie Loipen lockt in den Alpen. Dank einer einzigartigen Pistenvielfalt mit teils spektakulären Abfahrten fühlen sich hier Anfänger und Genussfahrer ebenso wohl wie Skifahrer, die eine sportliche Herausforderung suchen. In den französischen Alpen sind auch die Möglichkeiten für Freerider nahezu unbegrenzt.

  • Das größte Skigebiet Frankreichs – Les Trois Vallées

Wer beim Skifahren in Frankreich möglichst unterschiedliche Pisten kennenlernen möchte, ist im Skigebiet Les Trois Vallées richtig. Das Wintersportgebiet verbindet die drei Täler von Courchevel, Méribel und Belleville zum größten Skigebiet Frankreichs mit sagenhaften 600 Pistenkilometern. Mehr als die Hälfte der Pisten ist beschneibar, da viele Abfahrten oberhalb der Baumgrenze liegen, besteht aber ohnehin hohe Schneesicherheit. Die längste Abfahrt führt über 1.300 m Höhenunterschied von der Cime de Caron bis zum 12 Kilometer entfernten Les Menuires.

  • Das höchste Skigebiet Frankreichs - Aiguille du Midi

Das Skigebiet Aiguille du Midi südlich von Chamonix bietet eine grandiose Aussicht auf den Mont Blanc. Mit einer Höhe von bis zu 3.842 m ragt auch der Gipfel von die Aiguille du Midi 2.800 m über das Stadtzentrum hinaus. Neben Skifahrern und Snowboardern kommen deshalb auch viele Ausflügler, die einen Rundgang durch "The Pipe" für einen spektakulären Rundumblick über die Alpen nutzen.

Falls du einen Adrenalin-Kick suchst, kannst du auf einem gläsernen Skywalk den Schritt ins Leere wagen. Eine noch größere Herausforderung ist der über 20 km lange Gletscher Freeride Vallée Blanche. Diesen solltest du nur mit guter Skierfahrung angehen!

Die schönsten Skigebiete in Frankreich zum Langlauf

Hunderte Kilometer bestens präparierte Skipisten sind für französische Skigebiete fast die Regel. Ganz so groß ist das Streckennetz für Langläufer nicht. Liebhaber des nordischen Skivergnügens finden aber viele abwechslungsreiche Möglichkeiten, um ihrem sportlichen Hobby nachzugehen. Vor allem niedriger gelegene Wintersportregionen in den Vogesen und im Jura verfügen über eine gute Infrastruktur für "Ski de fond", wie Langlauf in Frankreich heißt.

Bist du noch in einem Skigebiet in Frankreich oder schon in Skandinavien? Wer gern auf dünnen Brettern durch den Schnee gleitet, ist im Langlaufgebiet Les Rousses im Jura genau richtig. 220 km Loipen führen hier, unweit der Alpen, durch stille Tannenwälder über sanfte Hänge. Auch abseits der trubeligen Pisten und Snowparks im Skiverbund Paradiski erwarten dich rund 200 km schneesichere Höhenloipen.

Die wohl beliebtesten Langlaufloipen in Frankreich sind die Espace Nordique Les Guibertes bei Serre Chevaliers und die Espace Nordique Val-des-Prés bei Montgenèvre. Skifahren in Frankreich mit Chill-Faktor findet sich auf der 6,5 km langen "Manchet" in Val d'Isère und der 5 km langen "Bouc Blanc" in Courchevel.

Abseits der Pisten - Skifahren in Frankreich für Genießer

Frankreich ist ein Paradies für Skifahrer, die sportliche Herausforderungen suchen. Die Wintersportorte zwischen Alpen und Pyrenäen sind aber auch die Heimat kulinarischer und kultureller Freuden. Wein, Käsefondue, winterliche Trüffel – in Frankreichs Skigebieten kannst du dich so richtig verwöhnen lassen. Im Skigebiet La Plagne, dem Herzen der Skiregion Paradiski, sorgen mehr als 50 Restaurants für lukullische Genüsse. Mit durchschnittlich 300 Sonnentage sorgt das Wetter im Skigebiet Alpe d'Huez für strahlende Gesichter. Landschaftlicher Höhepunkt des fünftgrößten Skigebiets in Frankreich ist der Pic Blanc, von dessen 3.300 m hohem Gipfel die längste schwarze Piste Europas hinab ins Tal führt. Nach dem Pistenspaß locken Clubs und Restaurants zum stilvollen Après-Ski-Vergnügen.

Ein ideales Ziel für stilvollen Winterurlaub ist der Skiort Morzine nah der schweizerischen Grenze. Internationales Flair, viele Restaurants, Bars und Nachtclubs bilden den passenden Rahmen für erlebnisreiche Ferien. Umgeben wird der Wintersportort vom Skigebiet Les Portes du Soleil mit nahezu endlosen 650 Pistenkilometern.

Du möchtest im Winterurlaub einmal richtig abschalten? Skifahren in Frankreichs Mega-Wintersportgebiet Les Portes du Soleil lässt sich auch perfekt mit romantischen Erlebnissen im Skiort Avoriaz verbinden. In einzigartiger Lage auf einem Hochplateau beeindruckt Avoriaz mit traditionell holzverkleideten Appartementhäusern und Chalets. Autos haben hier keine Zufahrt, stattdessen bringen dich Pferdeschlitten, Rodelschlitten oder deine Skier ans Ziel.

Unser Fazit: Die Skigebiete in Frankreich bieten Winterurlaub der Superlative

Schier endlose Pistenkilometer, hohe Berge, moderne Unterkünfte – Skifahren in Frankreich ist ein wunderbares Vergnügen. Auch wenn du nicht Skilaufen möchtest, kommst du hier voll auf deine Kosten: Naturrodelhänge, tief verschneite Winterwanderwege, atemberaubende Ausblicke auf die Berggipfel und die Vorzüge der französischen Küche machen den Winterurlaub zu einem einzigartigen Erlebnis.

Frankreichs Skigebiete wie Chamonix, Les Deux Alpes oder Alpe d'Huez haben ihren klingenden Namen nicht ohne Grund. Auf einigen Hochgebirgspisten kannst du auch im Sommer Pistenspaß genießen. Après-Ski ist in Frankreich üblicherweise etwas ruhiger als in Österreich oder Italien. Für Partyfans empfehlen sich die großen und mondänen Skiorte der Alpen. Junge Skifahrer und Snowboarder haben hier auch die meisten Möglichkeiten, um sich sportlich auszutoben.

Wer es ruhiger mag, ist beim Skifahren in Frankreich in den Vogesen und Pyrenäen gut aufgehoben. Die Skigebiete sind etwas kleiner und überschaubarer, weshalb vor allem Familien diese Wintersportregionen bevorzugen. Anders als auf einigen Alpengletschern sind die Pisten hier nur vom Spätherbst bis zum Frühjahr geöffnet. Die Atmosphäre ist angenehm entspannt und die Preise sind durchschnittlich niedriger als in den mondänen Skigebieten in Frankreichs Alpen. Snowthority wünscht dir einen unvergesslichen Winterurlaub!