1 Skigebiet in Liechtenstein gefunden

Fürstlich aber fein – Skigebiete in Liechtenstein

Zum Skifahren in ein Land reisen, das flächenmäßig gerade einmal halb so groß wie die Stadt Bremen ist? Warum nicht! Das Fürstentum Liechtenstein misst an der längsten Stelle etwa 24 Kilometer, an der breitesten rund 12,5 Kilometer. Zum Vergleich: die meisten Skipisten in Österreich und der Schweiz sind mindestens halb so lang. Die Skigebiete in Liechtenstein sind überschaubar. Es gibt nämlich nur ein einziges Wintersportgebiet und die Piste dort ist fast so lang wie der gesamte Staat. Für Familien mit Kindern und Pistenneulinge ist das Skifahren in Liechtenstein daher ideal.

Skigebiete in Liechtenstein im Überblick

Skigebiete in Liechtenstein1(Stand Januar 2020)
Pistenkilometer in Liechtensteinca. 23 km (Stand Januar 2020))
Das höchste Skigebiet in LiechtensteinMalbun (2.000 Meter)
SaisondauerDezember bis April
Schneeverhältnisse / SchneesicherheitMittel bis Hoch

Skifahren in Liechtenstein – Abfahrten inmitten der Alpen

Liebst du den Trubel auf den Pisten mit voll besetzten Skiliften und dazu ein reges Nachtleben mit lauten Après-Ski Partys? Dann bist du zum Skifahren in Liechtenstein völlig falsch! In einem der kleinsten Länder der Welt gibt es nur ein Skigebiet und alle Abfahrten enden in einem Ort – Malbun. Aber dafür darfst du dich auf eine wunderschöne Landschaft, jede Menge Ruhe und viel Schnee freuen. Liechtenstein liegt inmitten der Alpen – die Hälfte des Landes befindet sich im Gebirge, sodass die Schneesicherheit in der Skisaison von Dezember bis April besonders hoch ist.

Das Skigebiet in Liechtenstein ist übersichtlich und familiär, die Pisten eignen sich hervorragend zum Skifahren für Anfänger. Auch für einen Winterurlaub mit der ganzen Familie ist das Skigebiet Malbun eine gute Wahl: Im verkehrsberuhigten Ferienort liegen die Unterkünfte direkt an der Piste. Während die Erwachsenen die Abfahrten hinunterbrausen, können sich die Kids in der Skischule oder im Kinderland mit gleichaltrigen austoben. Lust auf Langlauf? Kein Problem! Die rund 15 Kilometer gespurten Langlaufloipen in Steg Valüna versprechen puren Wintersportgenuss.

Merke: Wenn dir das Skifahren in Liechtenstein nicht ausreicht, kannst du dank der guten Lage und mithilfe der Übersicht auf snowthority.com schnell einen Abstecher in die benachbarten Skigebiete in Österreich und der Schweiz machen.

Wintersportort Malbun – das einzige Skigebiet in Liechtenstein

Einmal Skifahren durch Liechtenstein? Gar nicht so abwegig! Mit einer Pistenlänge von rund 23 Kilometern sind die Abfahrten im Skigebiet Malbun etwa einen Kilometer kürzer als die längste Ausdehnung des Fürstentums. Die Wintersportregion ist nicht besonders groß, aber überschaubar und familienfreundlich. Beim Langlauf oder Skifahren in Liechtenstein kannst du dich weder verlaufen noch verfahren – das gilt auf den Pisten und auch auf den Straßen.

Die Anzahl an Hotelbetten in Malbun ist wahrscheinlich so hoch, wie in manch einem einzigen Hotel in den Skigebieten in Österreich – aber genau das macht den Wintersportort so sympathisch. Und auch am Abend gibt es keine Après-Ski Bars mit lauter Musik und feiernden Wintersportlern. Stattdessen kannst du gemütlich in einem urigen Gasthof einkehren und deinen Gaumen mit den kulinarischen Genüssen der Region verwöhnen.

Das verkehrsberuhigte Bergdorf liegt auf etwa 1.600 Meter Höhe inmitten der Alpen, die meist blauen oder roten Pisten führen alle nach Malbun. Dank der größtenteils einfachen und mittelschweren Abfahrten ist das Skigebiet in Liechtenstein für Anfänger und gelegentliche Skifahrer ideal. Auch Kinder können auf der flachen und breiten Piste am Schneeflucht-Schlepplift in aller Ruhe Rodeln oder die Skischule besuchen.

Für Fortgeschrittene sind die tiefverschneiten Hänge auf rund 2.000 Meter Höhe am Sareiserjoch sowie die Pisten nahe der Täli-Sesselbahn ein pures Wintersporterlebnis. Skilangläufer können im Langlaufgebiet Steg Valüna auf rund 15 Kilometer Loipen beim Classic oder Skating-Stil ihre Ausdauer verbessern und entspannt durch die winterliche Landschaft gleiten. Ein Highlight am Abend ist die rund drei Kilometer beleuchtete Loipe.

Gut zu wissen: Im Skigebiet Malbun geht es ruhiger und entspannter zu als in anderen Wintersportorten, viele Unterkünfte bieten Wellness an. Zusätzlich gibt es sogenannte Familienhotels, damit das Skifahren in Liechtenstein auch mit Kindern zum Erlebnis wird.

Skigebiete in Liechtenstein – was erwartet Kinder, Kenner und Könner?

Die Pisten in Liechtensteins einzigem Skigebiet Malbun sind sehr gut präpariert. Es gibt insgesamt vier moderne Skilifte, die Skifahrer und Snowboarder auf die Abfahrten bringen. Vor allem wenn du Skifahren lernen willst, eignen sich die vielen leichten Pisten für deine ersten Gehversuche auf Skiern. Gehörst du zu den geübten Skifahrern, kannst du dein Können auch auf anspruchsvollen Abfahrten auf dem Terrain in höheren Lagen unter Beweis stellen.

Sind zwei Bretter unter den Füßen zu viel für dich? Dann schnapp dir ein Snowboard! Dank der Abfahrten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kannst du beim Snowboarden als Neuling völlig entspannt die Piste herunterschlittern oder als ambitionierter Wintersportler mit Power den Berg heruntersausen. In Malbun gibt es Wintersportschulen und -kurse, sodass du problemlos Snowboarden und Skifahren in Liechtenstein lernen kannst.

Geht dir auf der Piste zu schnell die Puste aus? In den Skigebieten in Liechtenstein gibt es auch die Möglichkeit zum Skilanglauf auf optimal gespurten Langlaufloipen. Egal ob du Classic Langlauf oder Skating-Stil bevorzugst – auf den rund 15 Kilometern kannst du dich beim Ausdauertraining auspowern oder durch die schneebedeckte Landschaft gleiten.

Das Skigebiet Malbun gilt als familienfreundlich – dank der übersichtlichen Abfahrten und verkehrsberuhigten Zone haben es die kleinen Wintersportler leicht – ohne, dass die Erwachsenen sich Sorgen machen müssen. Das Kinderland malbi-Park ist ein Schneeparadies mit kompetenten Skilehrern – auf etwa 3.600 Quadratmetern lernt der Nachwuchs Skifahren. Schneeschuhwanderungen sowie Eislaufen gehören zum weiteren Familienspaß im Winterurlaub in Liechtenstein.

Übrigens: Der Schweizer Tourismusverband hat den Wintersportort Malbun dank der hervorragenden Ausrichtung auf die Wünsche von Familien mit Kindern mit dem „Family Destination“ Gütesiegel ausgezeichnet.

Abseits der Abfahrten – was gibt es neben dem Skifahren in Liechtenstein?

Aber auch wenn du ein Skimuffel bist oder du auf den Pisten und Loipen keine gute Figur machst, kannst du deinen Winterurlaub in Liechtenstein verbringen. Neben Skifahren, Snowboarden und Langlauf gibt es zahlreiche Freizeitangebote wie beispielsweise:

  • Eisklettern auf einem etwa 20 Meter hohen Turm

  • Eislaufen auf dem Eisplatz „Schlucher-Treff“

  • organisierte Fackelwanderungen mit Lamas

  • geführte Schneeschuhwanderungen durch den Tiefschnee

  • Rundflüge mit dem Helikopter über die Schweizer Alpen

  • Iglu bauen im Team mit geselliger Runde am Outdoor-Feuer

Und das ist längst nicht alles, was das Freizeitprogramm in den Skigebieten von Liechtenstein zu bieten hat. Wenn dir der Schnee zu kalt und nass wird, kannst du bei Massagen und Bädern entspannen – einige Hotels in Malbun locken mit einem überschaubaren Wellnessangebot.

Lust auf Leckereien aus der Liechtensteiner Küche? Käsknöpfle mit Apfelmus, Ribel oder Rehpfeffer nach Liechtensteiner Art mit Spätzlen sind nur einige Köstlichkeiten der Region. Hinzu kommen ausgezeichnete Weine und süffige Biere – na dann, Prost!

Unser Fazit: Kleines Winterparadies mit Charme – Skifahren in Liechtenstein

Mit einer Gesamtfläche von 160 Quadratmetern ist Liechtenstein in der TOP 10 der kleinsten Staaten der Welt. Für viele ein guter Grund, das Land zwischen Österreich und der Schweiz zu besuchen. Das einzige Skigebiet in Liechtenstein ist vor allem für Wintersportfans ein Muss, die es ruhiger lieben. Die größtenteils flachen und breiten Pisten sind ein Paradies für Anfänger sowie Kinder und bieten meist von Dezember bis April eine hohe Schneesicherheit – auf snowthority kannst du dir die aktuellen Schneehöhen auf den Skiabfahrten und Langlaufloipen ansehen und deinen nächsten Winterurlaub planen.

Bist du auf der Suche nach einem Skigebiet für Familien mit Kindern, ist der Wintersportort Malbun in Liechtenstein die richtige Adresse für deinen Trip. Dank der überschaubaren Abfahrten, die alle im verkehrsberuhigten Bergdorf enden, hast du den Nachwuchs immer im Blick. Es gibt im Ort eine Kinderskischule und ein Kinderland sowie ein buntes Freizeitangebot für Groß und Klein abseits der Abfahrten. Hinzu kommt, dass der Anreiseweg aus Deutschland oder der Schweiz wirklich kurz ist – perfekt für Familien! Das sind die besten Voraussetzungen für einen Winterurlaub mit Schneespaß und Skifahren in Liechtenstein.

Was ist wichtig?

Ski-Pisten-Länge

egal‹ 20 km20 - 65 km› 65 km

Langlauf-Loipen-Länge

egal‹ 20 km20 - 65 km› 65 km

Wann möchtest du fahren?

Land/Region

Schneehöhe jetzt

Höhe Berg

Schnellsuche nach:
Jetzt offen