• Home
  • Langlaufgebiete in Deutschland und Europa

Langlaufgebiete in Deutschland und Europa

Veröffentlicht: Mi., 20.05. / 10:53
Autor: Falco Kübler
Langlauf
© Shutterstock

Schneebedeckte Landschaften, urige Berghütten und frische Luft, das klingt großartig! Kein Wunder, dass Wintersport bei Jung und Alt beliebt ist. Skifahren, Snowboarden, Rodeln oder Langlauf – das Freizeitangebot im Winterurlaub ist vielseitig. Sind die steilen Pisten nicht dein Ding, ist Langlauf eine gute Alternative zum Skifahren. Wir verraten dir, wo du die schönsten Langlaufgebiete für deinen nächsten Winterurlaub findest und was du zu der beliebten Sportart wissen musst.

Wintersport Langlauf – gesundes Ganzkörpertraining

Langlauf, auch Skilanglauf genannt, ist die wohl älteste Skisportart weltweit. Seinen Ursprung hat der Wintersport in Skandinavien – hier war Langlauf eigentlich nur ein Fortbewegungsmittel durch die tiefverschneiten Landschaften. Irgendwann fanden die Norweger jedoch gefallen an der sportlichen Betätigung und es gab erste Wettkämpfe.

Die Stilarten im Langlauf reichen von Classic über Skating bis hin zu Backcountry. Beim Classic Langlauf gleitest du gemütlich auf einer Loipe mit zwei parallel liegenden Spuren durch den Schnee. Skating Langlauf ist deutlich anspruchsvoller – bei der freien Technik kannst du Geschwindigkeiten über 25 km/h erreichen und scharfe Kurven und leichte Anstiege bewältigen. Die ursprünglichste Art des Wintersport Langlaufs ist das sogenannte Backcountry – bei diesem Stil schnappst du dir deine Ausrüstung und marschierst einfach los durch schneebedeckte Wälder, Felder und Täler.

Und das Beste: Langlauf gehört zu den gesündesten Sportarten! Bei dem Wintersport trainierst du deinen ganzen Körper und schonst dabei deine Gelenke. Zusätzlich macht der Sport in der freien Natur Spaß und du kannst vom stressigen Alltag abschalten. Wenn im Langlauf Skigebiet zudem optimale Schneebedingungen herrschen, steht einem traumhaften Winterurlaub nichts mehr im Wege.

Dank der Anzeige von Schneesicherheit und Wetter auf snowthority hast du schnell einen Überblick, welche Langlauf Skigebiete die besten Bedingungen für den Wintersport erfüllen. 

Langlauf lernen – Tipps für Anfänger auf der Loipe 

Wer gehen kann, der kann auch langlaufen – wird gesagt. Und ganz ehrlich: Auf Skiern mit zwei Stöcken in der Hand durch den Schnee gleiten sieht nun wirklich nicht schwer aus. Die Bewegungen beim klassischen Skilanglauf sind durchaus mit dem Gehen vergleichbar. Aber ist es gar nicht so leicht, eine gute Figur auf der Loipe zu machen. Mit den nachfolgenden Tipps kannst du den Wintersport Langlauf erlernen.

  1. Besuche einen Langkaufkurs Einfach auf die Skier steigen und die Loipe bewältigen ist keine gute Idee. Wenn du Langlauf richtig lernen und die Grundtechniken kennen willst, solltest du einen Skilanglauf-Kurs besuchen. In fast allen Skigebieten für Langlauf werden Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder und Profis angeboten. 

  2. Nutze einen Langlauf-Stil für Einsteiger Der Classic Langlauf auf der gespurten Linie ist perfekt für Neulinge. In fast allen Langlaufgebieten findest du die klassischen Loipen, sodass du dich ohne Angst an die ersten Schritte wagen kannst. 

  3. Wähle eine leichte Langlauf Skipiste Für Langlauf-Anfänger eignen sich die blauen Loipen in den Langlaufgebieten – die Strecken sind ohne großen Anstieg und leicht zu bewältigen. Wie beim Skifahren sind die Langlaufloipen in verschiedenen Schwierigkeitskategorien eingeteilt: blau für leicht, rot für mittelschwer und schwarz für schwer. 

  4. Trage die richtige Langlauf-Kleidung Skilanglauf ist ein Wintersport, du beanspruchst du deinen Körper jedoch ähnlich wie beim Running. Zu warme Kleidung bringt dich ins Schwitzen, in zu luftigen Textilien wirst du krank. Wähle eine enganliegende, atmungsaktive und wetterfeste Kleidung, damit deine Bewegung nicht eingeschränkt wird. Und: Handschuhe nicht vergessen!

Gut zu wissen: Beim Langlauf ist das richtige Gleiten die wichtigste Technik, um auf der Loipe voranzukommen und eine gute Figur zu machen. Für die optimale Gleitphase müssen deine Arme und Beine miteinander arbeiten, damit du die Balance halten kannst.

Unsere Top 3 Langlaufgebiete in Europa

Ischgl in Österreich

Ischgl ist einer der bekanntesten Wintersportorte Europas. Mehr als 1,5 Millionen Übernachtungsgäste pro Jahr zählt der charmante Skiort im Westen Nordtirols. Weit über 200 Pistenkilometer, Snow-Parks, Eis- und Schlittenbahnen, über 40 moderne Skilifte und Gondeln sowie mehr als 70 Kilometer feinste Skipisten für Langlauf sorgen für pures Wintersportvergnügen. Von Classic Langlauf bis Skating kannst du dein Können auf den Loipen unter Beweis stellen. Zusätzlich gibt es in dem schneesicheren Gebiet (Winterspaß von November bis Mai) Langlaufkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profiläufer. Après Ski Partys, Wellness, Events, Gastronomie und Shopping gehören ebenfalls zum Unterhaltungsangebot in Ischgl.

Chamonix in Frankreich

Im Süden Frankreichs befindet sich Chamonix, eines der ältesten Skigebiete des Landes. Auf Wintersportler wartet eine Pistenvielfalt für jeden Geschmack, darunter auch rund 50 Kilometer Langlaufloipen, auf denen du die verschiedenen Techniken ausprobieren kannst. Als eines der Top 10 Skigebiete weltweit gibt es für jedes Leistungsniveau die passende Piste, zusätzlich punktet das Langlaufgebiet in Frankreich mit einem vielseitigen Freizeit- und Gastronomieangebot. Ein Highlight: Dank des höchsten Bergs Europas, dem Mont Blanc, genießen Wintersportler in Chamonix ein atemberaubendes Panorama wie aus dem Bilderbuch.

Kitzbühel in Österreich

Ein weiteres beliebtes Langlauf Skigebiet ist Kitzbühel in Österreich. Die schneebedeckten Loipen bieten auf mehr als 70 Kilometer puren Langlaufgenuss für Anfänger, Kenner und Könner, sowohl für Classic und Skating Langlauf. Und das Gute: Die Loipen stehen allen Kitzbühel-Gästen kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich gibt es leichte bis anspruchsvolle Skipisten, Shoppingspaß, Kulinarik und nicht zu vergessen ein reges Apres Ski Partyleben. Dank der Lage am nördlichen Alpenrand ist hier Wintersport bis zu 200 Tage im Jahr möglich – sodass du meist von Oktober bis in den Mai Skiurlaub in Kitzbühel machen kannst.

Übrigens: Auch in Deutschland gibt es schöne Langlauf Skigebiete wie etwa Feldberg im Schwarzwald, die Winklmoosalm im Bayerischen Wald oder Garmisch in Oberbayern. Neben Skipisten für Langlauf erwartet dich zusätzlich in fast allen Regionen eine Pistenvielfalt für Skifahrer.

Skilanglauf – welche Wintersportausrüstung ist die richtige?

Neben der richtigen Kleidung für den Wintersport Langlauf brauchst du auch eine gute Ausrüstung, dazu gehören:

  • Langlaufski

  • Langlaufstöcke

  • Langlaufschuhe

Für Anfänger eignen sich sogenannte Nowax-Ski, auch Schuppen- oder Fell-Ski genannt, bei denen du kein Steigwachs benötigst. Schuppen oder Fell dienen bei diesen Modellen als Steighilfe und verhindern das Wegrutschen. Hast du Spaß am Wintersport gefunden und fährst regelmäßig ins Langlaufgebiet, solltest du deine Skier wachsen, um eine perfekte Gleitzone zu bekommen. Die optimale Länge eines Langlaufskis hängt von deiner Größe ab, die Skier sollten etwa 20 cm über deinen Kopf hinausragen.

Achte beim Bindungssystem auf den Hersteller, damit die Langlaufschuhe später auch perfekt passen. Ein gutes und bequemes Schuhwerk ist wichtig, um Blasen und Druckstellen zu vermeiden, schließlich willst du doch mehr als nur eine Piste laufen. Die Langlaufstöcke sind ebenfalls ein wichtiger Teil der Ausrüstung. Die Stöcke sind der Motor beim Skilanglauf. Mit leichten und bruchfesten Langlaufstöcken, die angenehm in der Hand liegen, steht deinem Lauf auf der Loipe nichts mehr im Wege.

Achtung: Die Ausrüstung zum Skilanglauf solltest du mit Bedacht auswählen. Als Einsteiger kannst du in Langlaufgebieten meist Skier, Schuhe und Stöcke ausleihen. Sofern du dir dein eigenes Langlauf-Equipment zulegen willst, solltest du dich im Fachgeschäft beraten lassen.

Langlaufgebiete – was ist auf der Loipe zu beachten?

Wie auf der Skipiste gibt es auch auf der Langlaufloipe bestimmte Verhaltensregeln. Der Wintersport soll immerhin Spaß machen und du wirst in den Skigebieten beim Langlauf nicht allein unterwegs sein. Daher gilt auf Langlaufpisten:

  • Rücksicht auf andere Skilangläufer nehmen

  • Loipen in vorgegebener Richtung und Technik laufen

  • Hinweisschilder und Markierungen beachten

  • Rechtsfahrgebot anwenden 

  • auf rechter oder linker Spur überholen  

  • abfahrenden Langläufern Vorfahrt überlassen

  • ausreichend Sicherheitsabstand zum vorderen Langläufer halten 

  • Geschwindigkeit an Verkehrsdichte, Sichtweite und Können anpassen 

  • beim Stehenbleiben aus der Loipe austreten

  • Hilfestellung bei Unfällen leisten

Merke: Ein friedliches Miteinander auf der Loipe ist Voraussetzung, damit du richtig Langlauf lernen kannst und vor allem mit Freude bei der Sache bist!

Unser Fazit: Langlauf Skigebiete bieten puren Spaß auf der Loipe

Wenn du einen neuen Wintersport suchst, bei dem du Ausdauer und Muskeln trainieren kannst, ist Skilanglauf genau das Richtige für dich. In Deutschland und vielen Nachbarländern gibt es zahlreiche Langlaufgebiete mit Classic und Skating Loipen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Auf snowthority kannst du die Skigebiete für Langlauf mit einem Klick filtern und neben dem Wetter vor Ort auch das Angebot für Familien im Langlaufgebiet sehen.

Alle Skigebiete mit Langlauf-Angeboten anzeigen
Bei uns findest Du die besten Skigebiete mit Langlauf-Angeboten
Alle Skigebiete mit Langlauf-Angeboten anzeigen

Wintersport News

Anzeigen