• Home
  • Skigebiete für Anfänger

Skigebiete für Anfänger

Veröffentlicht: Mi., 20.05. / 10:57
Autor: Falco Kübler
Anfänger
© Shutterstock

Speed, Spaß, Action und Apres Ski – zur Wintersaison steigt bei zahlreichen Sportbegeisterten wieder die Vorfreude auf jede Menge Pistenfun und Hüttengaudi. Gehörst du zu den Neulingen des beliebten Wintersports oder willst du als Wiedereinsteiger zurück auf die Bretter? Kein Problem, wir verraten dir die besten Skigebiete für Anfänger und geben dir zusätzlich hilfreiche Tipps, damit der Tag auf der Piste zum vollen Erfolg wird.

Auf die Skier, fertig, los – als Pistenneuling auf die Abfahrt

So schwer kann es doch nicht sein, auf zwei Brettern den schneebedeckten Berg herunterzufahren. Schließlich fährt fast alles um dich herum in den Skiurlaub und als Kind bist du ständig mit dem Schlitten gerodelt. Ganz so einfach ist es nicht: Skifahren ist eine anspruchsvolle Sportart, bei der zahlreiche Muskeln und die Ausdauer trainiert werden – dafür sind Spaßfaktor und Erholung besonders hoch. Du kannst das Bergpanorama genießen, die Pisten heruntersausen und nach der Abfahrt beim zünftigen Apres Ski in der Almhütte verweilen. 

Wer schon seit dem Kindesalter auf Skiern steht, saust ohne Angst die steilsten Pisten herunter. Viele haben jedoch nach dem damaligen Kinder-Skikurs nie wieder auf den Brettern gestanden und für manch einen ist Skifahren völlig fremd. Als Wiedereinsteiger und Neuling kannst du den beliebten Wintersport auch im Erwachsenenalter lernen. In Skigebieten für Anfänger warten leichte Abfahrten, es gibt verschiedene Skikurse und erfahrene Skilehrer zeigen dir, wie du als Anfänger richtig auf den Skiern fährst.

Skifahren lernen – vom Anfänger zur Pistensau

Aller Anfang ist schwer, das gilt auch fürs Skifahren. Aber auch wenn du nicht auf Skiern großgeworden bist, ist es nie zu spät, das Skifahren für dich zu entdecken. Doch bevor du vom Sofa auf die Piste stürmst, solltest du dich gut vorbereiten.

Übrigens: Du musst zum Skifahren keine Sportskanone sein, einfache Übungen für Ausdauer und Kraft im Alltag reichen aus. 

1. Skikurs buchen! In Skigebieten für Anfänger gibt es zahlreiche Skikurse. Sofern du noch nie auf Skiern standest, brauchst du Skiunterricht von einem erfahrenen Skilehrer. Auch für Wiedereinsteiger gibt es passende Skikurse, damit du die Abfahrten ohne Angst bewältigst. Skifahren lernen kannst du in der Gruppe oder im Einzelunterricht.

Gut zu wissen: Willst du nicht allein in den Winterurlaub verreisen, kannst du organisierte Skireisen buchen und lernst dabei sogar neue Leute kennen.

2. Skiausrüstung ausleihen!

Skiurlaub kann teuer werden. Neben den Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung kommen Skiausrüstung, Skipass und Skikurs obendrauf. Ein Vorteil beim Skifahren als Anfänger: Du kannst erst einmal die Skiausrüstung ausleihen, bevor du dir irgendwann eine eigene zulegst.

Wichtig: In jedem Skigebiet für Anfänger findest du Skiverleihe – oftmals kannst du die Ausrüstung auch online reservieren.

3. Angst überwinden!

Am ersten Tag auf Skiern hast du vielleicht ein mulmiges Gefühl im Bauch und fragst dich, wie du jemals die Piste heruntersausen, geschweige denn, wie du am Ziehlift nach oben kommen sollst. Keine Sorge, im Skikurs für Anfänger und Wiedereinsteiger lernst du das Skifahren auf dem sogenannten Idiotenhügel.

Aufgepasst: Die Grundregeln fürs Skifahren sind leicht zu lernen. Wenn du diese beherrscht, steht dem Pistenspaß bald nichts mehr im Wege. 4. Geduld haben!

Es ist noch kein Profi auf die Piste gefallen. Also habe Geduld und erwarte nicht, dass du bereits nach wenigen Stunden Skiunterricht wie ein Weltmeister die Abfahrt herunterbretterst. Je mehr du übst und umso mehr du dir zutraust, desto schneller kannst du auch als Anfänger Skifahren.

Nicht vergessen: Skifahren soll Spaß machen! Genieße daher auch das Bergpanorama, den Schnee, die Atmosphäre und lass es langsam angehen.

Gib dir und deinem Körper ein paar Tage Zeit und du wirst sehen, wie du stetig eine bessere Figur auf den Skiern machst.

Merke: Motivation hilft dir beim Skifahren lernen. Setze dir jeden Tag realistische Ziele, die du erreichen willst – somit kommst du deinem Weg immer näher.

5. Dranbleiben!

Nach dem Skiurlaub ist vor dem Skiurlaub. Hat dir das Skifahren als Anfänger Spaß gemacht und hast du auf der Piste deinen neuen Lieblingssport entdeckt? Super! Damit du das Skifahren jedoch nicht verlernst, solltest du direkt den nächsten Winterurlaub im Skigebiet planen.

Ein Tipp: Skiurlaub ist beliebt, die Wintersportregionen sind schnell ausgebucht. Daher erkundige dich vor Ort nach freien Unterkünften für deinen nächsten Trip.

Unsere Top 3 Skigebiete für Anfänger

Mit mehr als 250 Pistenkilometern, darunter fast 150 km blaue Pisten für Anfänger, ist das österreichische Skigebiet mit den Orten Saalbach, Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn ein Paradies für Pistenneulinge. Aber auch FortgeschritteneDranbleiben Skifahrer sowie Familien mit Kindern können sich auf anspruchsvollen Abfahrten und Rodelbahnen austoben. Zusätzlich gibt es mehrere Skischulen und ein breites Unterhaltungsangebot für Jung und Alt.

Mit der Auszeichnung drittbestes Skigebiet weltweit im Jahr 2017 ist die Wintersportregion Serfauss-Fiss-Ladis mit rund 220 Pistenkilometern ideal zum Skifahren für Anfänger. Das größte Familienskigebiet in Österreich bietet alles, was das Skifahrerherz begehrt: blaue Pisten für Neulinge, rote Pisten für Fortgeschrittene und schwarze Pisten für Profis. Hinzu gibt es zahlreiche urige Hütten, jede Menge Apres Ski Partys und ein vielseitiges Angebot aus Freizeit und Erholung.

Zum Skifahren nach Italien? Warum nicht! Das Skigebiet Alta Badia befindet sich in den Südtiroler Dolomiten im Gardertal. Im Winter ist die Region ein El Dorado für Skifahrer und Snowboarder. Es gibt über 120 Abfahrtkilometer mit leichten Pisten für Anfänger bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten für Kenner und Könner. Zusätzlich lockt die Region mit kulinarischen Köstlichkeiten und einer facettenreichen Landschaft – Skifahren in Bella Italia ist wunderbar. 

Übrigens: Warum in die Ferne reisen? Auch in Deutschland gibt es großartige Skigebiete für Anfänger! Die Winklmoosalm-Steinplatte bei Reit im Winkl lockt mit langen Abfahrten und auch in Winterberg im Sauerland gibt es flache und breite Pisten, auf denen Neulinge sich beim Skifahren lernen austoben können.

Vermeide Anfänger-Fehler beim Skifahren

Einmal nicht aufgepasst und du landest du auf dem Po, anstatt die Piste herunterzufahren. Bloß keine falsche Scham – selbst Profis fallen beim Skifahren. Die nachfolgenden Fehler beim Skifahren sind typisch für Anfänger:

  1. Fehlerhafte Skistellung! Die Knie eng zusammenhalten oder hüftbreit stehen – ja was denn nun? Die richtige Skistellung zu finden ist gar nicht so leicht, aber wichtig, um die Balance zu halten. Daher achte beim Skifahren auf ausreichend Bewegungsspielraum und Kontrolle.

  2. Falsche Geschwindigkeit! Beim Skifahren als Anfänger solltest du nicht zu schnell und auch nicht zu langsam den Berg herunterbrettern. Achte auf eine gute Geschwindigkeit, mit der du dynamische Bewegungen erreichst und optimal abbremsen kannst. 

  3. Schlechte Körperhaltung! Das Gewicht gehört beim Skifahren nach vorne, um die Richtung zu steuern. Wenn du dich zu weit nach hinten lehnst, verlierst du das Gleichgewicht und die Kontrolle und landest auf dem Po. Also immer leicht nach vorne beugen!

  4. Angst! Stürzen gehört beim Skifahren dazu, egal ob du als Neuling oder Profi auf der Piste bist. Je mehr Angst du vor dem Hinfallen hast, desto verkrampfter bist du auf den Skiern. Daher lass dich ruhig mal in den Schnee fallen!

  5. Alkohol auf der Abfahrt! 

    Apres Ski gehört zum Skifahren dazu. Allerdings solltest du nicht mit Alkohol im Blut auf die Abfahrt – du gefährdest dich und andere Skifahrer. Daher gilt: Erst auf die Partymeile gehen, wenn du deine Pisten gefahren bist.

  6. Verkehrte Skiausrüstung! Kleider machen Leute – beim Skifahren als Anfänger brauchst du eine richtige Skiausrüstung: Skiunterwäsche, Skisocken, Skihose und -jacke, Mütze, Schal, Handschuhe, Skihelm, Skibrille sowie Sonnenbrille und passende Skier und Skischuhe.

Unser Fazit: Pistenspaß im Skigebiet für Anfänger

Skifahren kann jeder. Egal ob du ein blutjunger Pistenneuling bist oder ob du seit Jahren nicht mehr auf den Brettern gestanden hast – im Skigebiet für Anfänger herrschen optimale Bedingungen zum Skifahren lernen. Viele Skigebiete, besonders in Österreich, bieten spezielle Anfänger-Kurse für Kinder und Erwachsene. In den Kursen lernst du gemeinsam mit anderen Interessierten und entwickelst vielleicht schnell die Leidenschaft fürs Skifahren.

Alle Skigebiete für Anfänger anzeigen
Bei uns findest Du die besten Skigebiete für Anfänger
Alle Skigebiete für Anfänger anzeigen

Wintersport News

Anzeigen